WeckerWelt.com

Entspannt aufwachen
Quälst du dich jeden Morgen auf's Neue aus den Federn? Damit bist du nicht allein!

Auf WeckerWelt.com findest du wertvolle Aufstehtipps und Informationen zu unverkrampften Weckmethoden.


Warning: mysqli_num_rows() expects parameter 1 to be mysqli_result, bool given in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 77

Warning: mysqli_num_rows() expects parameter 1 to be mysqli_result, bool given in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 78

Warning: mysqli_fetch_assoc() expects parameter 1 to be mysqli_result, bool given in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 80

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 83

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 102

„Nur noch fünf Minuten!“ - Einfach keine Lust morgens aufzustehen?

Wirst du jeden Morgen mit einem nervigen „Pieep-Pieep“ von deinem Wecker oder Smartphone aus dem Schlaf gerissen? Verschläfst du manchmal, obwohl du dir einen oder sogar mehrere Wecker gestellt hast? Überlegst du dir nach dem Aufwachen Ausreden, wie und warum du heute noch etwas länger im Bett bleiben könntest? Fühlst du dich morgens oft schlapp und noch gar nicht bereit für den Tag?

Irgendwann kriechst du dann aber doch aus dem Bett und quälst dich zur Arbeit, ins Büro, zur Schule oder an die Uni. Alles wirkt irgendwie zu früh für dich. Warum verschiebt man nicht den Tag um mindestens zwei Stunden nach hinten?

Ich muss morgens meistens ab 07:30 Uhr im Büro sein. Ein neuer Lichtwecker und die Aufstehtipps auf WeckerWelt.com helfen mir dabei, morgens aus dem Nest zu kommen!
Zitat von Leser Markus S. Leser Markus S. (36) - Eigentlich Langschläfer

Umfragen zufolge liegt die durchschnittliche Aufstehzeit der Deutschen an Werktagen bei 06:15 Uhr. Irgendwie scheint alles Wichtige im Leben gegen 08:00 Uhr anzufangen und gerade Menschen in hohen Leitungspositionen erzählen gerne von sich, wie sie mit geringem Schlaf auskommen und morgens locker in den Tag starten.

Laut einer Studie der Universität Madrid sind aber nur etwa 25% aller Menschen sogenannte „Lerchen“, die bereits morgens zur Höchstform auflaufen und wenig Probleme haben, entspannt in einen neuen Tag zu starten. Die übrigen 75% sind „Normalos“ oder „Eulen“, also Personen, die gerne länger schlafen und dann eine Weile brauchen, um in Fahrt zu kommen. Doch ein geregelter Arbeitsalltag lässt dieses Ausschlafen unter der Woche oft nicht zu.

Statistik der Eulen und Lerchen - Frühaufsteher und LangschläferStatistik der Eulen und Lerchen - Frühaufsteher und Langschläfer

Für dich halten die Seiten von WeckerWelt.com viele Informationen rund um das Schlafen und Aufstehen bereit. In Interviews mit dem Schlafexperten Franz Guthoff wird deutlich, wie auch du deine persönlichen Gegenbenheiten nutzen kannst, um entspannt und gut gelaunt in jeden neuen Tag zu starten.

Warum es Vorteile hat, eine „Eule“ zu sein

Vor dem Mittag ist mit vielen Spätaufstehern kaum etwas anzufangen. Sie werden oft als undiszipliniert und faul angesehen. „Der frühe Vogel fängt den Wurm“, gilt als allgemein bekanntes Sprichwort.

Doch die Forschungen der Universität Madrid sowie eine Studie der Universität Southampton ergaben, dass die „Eulen“ mehr Fähigkeiten besitzen, die mit qualifizierten Jobs und höherem Einkommen in Verbindung gebracht werden. Beispielsweise sei das konzeptionelle und analytische Denken stärker ausgeprägt. So hätten Spätaufsteher oft kreativere und innovativere Ideen, seien menschenorientierter und somit als potentielle Führungskräfte sehr gut geeignet. Der Schlafexperte Dr. Hans-Günter Weeß gab hierzu ein sehr interessantes Interview.

Das sollte genug Motivation für dich sein, dich mit deiner inneren Uhr anzufreunden. Ob „Eule“ oder „Lerche“, beides hat Vor- und Nachteile für deinen Tagesablauf und ist nun einmal genetisch veranlagt. Und du kannst es sowieso nicht so einfach ändern, auch wenn es im Laufe deines Lebens mehrmals passieren kann. Kinder sind meist früh wach und wollen sofort aufstehen. Kaum ist die Pubertät da, sieht es ganz anders aus und die Nacht wird zum Tag. Ältere Menschen werden häufig wieder früher wach und gehen auch früh zu Bett.

Auf die Schlaflänge kommt‘s an

Die Frage, wie viel Schlaf du brauchst, ist nicht so einfach zu beantworten. Denn das liegt erstmal an dir und deiner Tagesplanung. Bei einem sehr aktiven Lebensstil mit viel Sport ist dein Energiespeicher eventuell früher erschöpft und es braucht auch länger, diesen wieder durch Schlaf aufzuladen. Aber auch auf deine Gene kommt es an, denn jeder Mensch hat eine andere Schlafanforderung!

Interessant ist, dass Menschen weniger schlafen, je älter sie werden. Ist der Schlafbedarf eines Kindes mit etwa sechs Jahren noch bei acht oder neun Stunden, sinkt dieser im Laufe des Lebens auf etwa sechs Stunden bei einem Alter von 80 Jahren. Der Schlaf wird zudem leichter und die Tiefschlafphasen verkürzen sich. Das ist ganz normal und kein Grund zu Besorgnis.

Vor allem Kinder brauchen viel SchlafVor allem Kinder brauchen viel Schlaf

Zählst du zu den Kurz- oder Langschläfern? Unabhängig davon, wann du nun ins Bett gehst und ob du sehr früh oder eher spät aufstehst, kann man Menschen in drei Schlafgruppen einordnen. Schläfst du normalerweise, also nicht in einer sehr stressigen Phase deines Lebens, weniger als sechs Stunden in der Nacht, zählst du zu den Kurzschläfern. Herzlichen Glückwunsch, dein Tag hat sehr viele Stunden, die du mit Aktivitäten füllen kannst! Falls du mehr als neun Stunden pro Nacht im Bett verbringst, bist du ein Langschläfer und wenn du zwischen sechs und neun Stunden schläfst, dann bist du wohl ein „Normalo“, wie die Mehrheit der Deutschen.

Unabhängig davon, wie lange du schläfst, ist das Ziel dir das Einschlafen, deine verschiedenen Schlafphasen und das Aufwachen so angenehm wie möglich zu gestalten, damit du erfrischt und voller Tatendrang in jeden neuen Morgen starten kannst.

Die wichtigsten 8 Einschlaf- und Aufstehtipps findest du auf WeckerWelt.com

Rund um den Schlaf gibt es vielerlei zu beachten. Das beginnt bei der richtigen Ernährung. Beispielsweise verhindert ein spätes Abendessen, dass du zügig einschlafen kannst und dich am nächsten Morgen munter und relaxed fühlst. Das Frühstück wiederrum stellt als wichtigste Mahlzeit des Tages die Weiche, ob dein Körper voller Energie für anstehende Aufgaben bereit ist.

Geregelte Aktivitäten während des Tages und vor dem Schlafen helfen dir, dich auf die Nacht vorzubereiten. Sport und Bewegung sind wichtig für deine Gesundheit und das Bedürfnis, überhaupt schlafen zu wollen. Verschiedene Einschlaf- und Aufstehrituale, wie beispielsweise das Trinken von warmen Tee können dafür sorgen, dass dein Körper sich entspannt und bereit für das Zubettgehen ist.

Auch im Schlafzimmer gibt es einiges, was du beachten solltest. Wie warm oder kalt ist es bei dir und passt deine Bettdecke so dazu, dass du nachts nicht schwitzt? Lüftest du das Zimmer regelmäßig, um neuen Sauerstoff hinein zu lassen oder ist die Luftfeuchtigkeit so hoch, dass sich in den Ecken bereits Schimmel bildet? Das wäre definitiv nicht gut für deine Gesundheit! Gerade wenn du nicht alleine, sondern mit einer Partnerin oder einem Partner im Bett schlafen solltest, ist es interessant zu beobachten, wer wessen Schlaf stört. Manche Menschen bewegen sich nachts quasi durch das komplette Bett, während anderen einfach nur laut vor sich hin schnarchen.

Herauszufinden, welches Bett oder genauer gesagt welche Matratze zu deinem Körper passt, ist gar nicht so einfach. Aber mittlerweile bieten viele Onlineshops als auch lokale Geschäfte die Möglichkeit, Matratzen über mehrere Wochen „probeschlafen“ zu können. Wie wäre das, wenn du plötzlich wieder ohne jegliche Rückenschmerzen aufstehen könntest? Und selbst, wenn du bisher mit deiner alten Bettauflage keine Probleme hattest, kann ein Wechsel durchaus Wunder wirken!

Die Art und Weise, wie du aufwachst hat große Folgen auf deine Gedanken und Gefühle. Stell dir vor, du wirst mit einem schrillen „PIEEP-PIEEP“ von deinem Smartphone geweckt. Du schreckst hoch, klammerst dir erst noch dein Kissen über beide Ohren und gibst dann nach kurzer Zeit doch auf. Dein Handy wird erstmal auf Snooze geschaltet. Du hast gar keinen Bock aufzustehen, so ein nerviges Geräusch. Und in 10 Minuten kommt es wieder, gerade dann, wenn du wieder so schön eingeschlafen bist. Zurecht stellst du dir die Frage, wie soll man so jemals entspannt in den Tag starten und vor allem Lust haben, aufzustehen?

Wir lassen uns morgens von lauten und schrillen Geräten aus dem meistens sowieso schon zu kurzen Schlaf reißen. Wie können wir erwarten, damit gut gelaunt in den Tag starten zu können? Das ist ein weit verbreiteter unausgesprochener Irrglaube!
Zitat von Schlafexperte Franz Guthoff Franz Guthoff (51) - Schlafexperte

Problem erkannt! Überall findest du heute in deinem Leben und Haushalt modernste Technik. Dein Staubsauger saugt vielleicht schon automatisch, deine Lampen kannst du eventuell per Smartphone-App in verschiedenen Farben leuchten lassen. Das Smartphone ist sowieso zum zentralen Element der Lebensorganisation geworden. Nur eins hat sich seit Jahrhunderten irgendwie nicht verändert. Die Methode, mit der wir uns morgens wecken lassen.

Vor vielen Jahren krähte morgens der Hahn plötzlich laut und alle im Bauernhaus wohnenden Menschen waren plötzlich wach. Danach war es das laute und schrille Läuten der mechanischen und elektronischen Wecker. Und heute lassen sich viele von ihrem Smartphone mit nervtötendem Klingeln aus dem Schlaf reißen. Die Idee war also immer, dem Körper durch ein lautes, plötzliches Geräusch zu zeigen: Jetzt ist dein Schlaf vorbei. Egal ob dein Körper schon bereit dafür ist!

Aber das hat nun ein Ende. Ein entspanntes Ende! Mittlerweile gibt es andere Möglichkeiten, wie Lichtwecker, die den Sonnenaufgang im eigenen Schlafzimmer simulieren und mit sanften Klängen den Körper „wachschaukeln“. Schlafphasenwecker gehen noch einen Schritt weiter und analysieren die Körperbewegungen in der Nacht, um ein Gefühl dafür zu bekommen, ob du gerade in einer Tiefschlafphase bist oder nicht. Falls deine eingestellte Weckzeit demnächst ansteht und du eine Leichtschlafphase durchlebst, wirst du sanft geweckt. Und es fühlt sich wirklich so an!

Diese und viele weitere ausführliche Einschlaf- und Aufstehtipps findest du auf WeckerWelt.com und natürlich gibt es aus ausführliche Testberichte zu den besten Weckern. Im Online-Shop sind hunderte Wecker in klar definierten Kategorien zu finden - hier ist auch für dich der richtige dabei!

Finde heraus, welcher Wecker zu dir passt!

Wie du am besten anfangen kannst, dich zu deinem Schlaf und allem was dazugehört, zu informieren? Starte durch mit dem von Experten entwickelten WeckerWelt.com Wecker-Test und finde heraus, wie dein persönlicher zukünftiger Wecker aussehen sollte!

Wie soll man bei dem Lärm entspannt in den Tag starten?Wie soll man bei dem Lärm entspannt in den Tag starten?

Und dann probierst du ihn einfach aus! Da der Verkauf und Versand der Wecker in unserem Online-Shop durch Amazon.de erfolgt, kannst du einen Wecker, der dir nicht gefällt, 14 Tage lang zurücksenden und bekommst deinen Kaufpreis natürlich erstattet. Du nimmst also kein Risiko in Kauf, aber kannst viel gewinnen - entspanntes Aufstehen, Freude am Morgen und sogar das Ende von Rücken- und Kopfschmerzen!

Also los geht’s - auf zu deinem persönlichen Wecker-Test!


Warning: mysqli_fetch_assoc() expects parameter 1 to be mysqli_result, bool given in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 110

Notice: Trying to access array offset on value of type null in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 112

Warning: mysqli_num_rows() expects parameter 1 to be mysqli_result, bool given in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 124

Warning: mysqli_num_rows() expects parameter 1 to be mysqli_result, bool given in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 125

Warning: mysqli_fetch_assoc() expects parameter 1 to be mysqli_result, bool given in /var/www/web125410/html/weckerwelt/functions.php on line 129

Kommentare von Lesern

Schreibe einen neuen Kommentar zum Thema:
Name:
Mail:
Deine Mailadresse wird nicht öffentlich angezeigt, sie ist für Rückfragen und Antworten der Redaktion gedacht. Damit andere Leser einordnen können, von wem dieser Kommentar stammt, gib bitte dein Alter und Geschlecht an.